EMIL

Emil

Mode bedeutet nicht, ein plakatives Label als Werbung zu tragen, um etwas darzustellen, das ich nicht bin.

Es gehört definitiv Mut dazu, seinen eigenen Stil und seinen Charakter zu verkörpern.

Ich verkaufe und empfehle nicht ohne Rücksicht auf Verluste, um möglichst viel Umsatz zu generieren. Bei mir gibt es im Fall der Fälle ein ehrliches „Nein“ und eine tragbare Alternative.

Dafür stehe ich, darauf gebe ich dir mein Wort, dafür bin ich da.

Ich begleite dich!

  • Modestylist

  • Pflanzenexperte

  • Feelgoodmanager

Ich beobachte seit über 20 Jahren die Modeindustrie. Noch lieber beobachte ich aber die Menschen, die diese Mode tragen. Die auf der Straße getragene Mode inspiriert mich mehr als die Mode auf den Laufstegen dieser Welt.

1996 begann meine Reise mit einer Ausbildung zum Koch, Aber ich war kein Koch! Schnell habe ich realisiert, dass ich die Ausbildung zuliebe anderer gemacht habe. Schon im Kindergarten habe ich Schlafanzug und Lackschuhe getragen. Also ging es danach weiter in Richtung Mode.

Im Jahr 2000 begann ich im Verkauf. Schnell entdeckte meine Lehrmeisterin mein Gespür für das Business und unterstützte mich, dort meinen Weg zu finden. Plötzlich war ich Einkäufer und trieb mich auf den Modemessen und Fashionweeks international herum.

2012 machte ich mich als Modestylist selbstständig. Da das für meinen Geschmack nicht genug war, eröffnete ich 2015 mein eigenes Modegeschäft in München. Nach drei Jahren kamen dann die Existenzängste, es allein nicht schaffen zu können. Ich entschied mich, das Geschäft aufzugeben. Den Hintergedanken, den Grundstein gelegt zu haben, hatte ich allerdings nie verloren.

Mit Jules habe ich keine Angst mehr. Ich schaue zuversichtlich in die Zukunft und bin dankbar für meine Unterstützer und meine Ängste.

Ich bin angekommen!

Close